Unterwegs zu Fuss

In Haindorf gibt es nicht nur Kirche Maria Heimsuchung und Zentrum der Geistlichen Erneuerung, besuchswert ist auch das hiesige Isergebirge, mit sehr schönen Felsenaussichten, vor allem handelt es sich um unweiten Berg Nussstein mit 800 Höhenmetern, der sich hinter Basilika erhebt. In der Nähe vom Nussstein kann man den Wasserfall vom Großen Stolpichbach bewundern, zu dem ein gut markierter Waldweg führt. Gleich in Nachbarschaft, in Weißbach an der Tafelfichte gibt es Wasserfall des Schwarzen Baches und weiter hoch hinauf kommt man bis zur Friedländer Zinne mit 900 Höhenmetern.  Unter ihr findet man noch eine schöne Felsenaussicht – Hainkirche genannt. In Weißbach gibt es auch noch eine reizende Felsenaussicht – Käuliger Berg mit 944 Höhenmetern. Zum Berggipfel führen Steintreppen, gesichert mit Gelände. Weitere Steinformation ist unweit von hier, die Katzensteine besiegt man nicht nur Steintreppenhinaufgehen, sondern auch via Ferrata, die für Anfänger ist.

Was man bestimmt nicht vergessen sollte, ist Besuch vom höchsten Isergebirgischen Berg, von der Tafelfichte mit 1.124 Höhenmeter, wo sich seit dem Jahre 2003 ein 20 Meter hoher Aussichtsturm  rozhledu na Smrku befindet, woher man  das ganze Friedländer Gebiet sehen kann.